Allgemein

Windeltiger: Kinderturnen war gestern!

Das Windeltiger-Erlebnis (45 Minuten für Kleinkinder ab den ersten selbstständigen Schritten bis 4 Jahre in Begleitung eines Elternteils) findet in einer modernen, lichtdurchfluteten Kindersportschule auf einem sturz- und rutschsicheren 300 m² Mattenboden statt.

Bereits vor Beginn des Trainings wird ein altersgerechter/wöchentlich wechselnder Koordinations-/Bewegungsparkour von den Trainern aufgebaut. So kann der Spaß sofort losgehen.

Neue Kinder werden mit viel Fingerspitzengefühl, Freundlichkeit und Einfühlungsvermögen aufgenommen.

Trainingsablauf:

  • Ankommen und bereits den Parkour erkunden
  • Singkreis mit eigenem Begrüßungslied
  • Erkundung des Parkours mit dem Maskottchen
  • gemeinsames Abbauen mit den Eltern/Kindern
  • altersgerechte Koordinationsübungen (fangen, werfen, balancieren ….) mit wöchentlich wechselndem Schwerpunkt
  • Singkreis mit Abschlusslied

Das Training wird immer von den beiden gleichen Trainern geleitet. Die Windeltiger-T-Shirts der Kinder steigern noch einmal das Gruppen-Zugehörigkeitsgefühl der Kinder.

Die Trainingszeiten sind montags und donnerstags. Schaut am besten hier: Trainingszeiten

Da es sich um eine Kampfsportschule für alle Altersklasse handelt, ist ein reibungsloser Wechsel in die höheren Altersklassen später kein Problem.

Die Kampfsportschule habe ich bereits in diesem Artikel vorgestellt: Im Fokus: House of Taekwon-Do.


Erfahrungsbericht unseres Besuches in Spelle

Wir haben uns mit Freunden aus Spelle in der Speller Schule des House of Taekwon-do getroffen und haben die Windeltiger ausprobiert.

Die beiden Trainerinnen Bianca und Celine haben uns direkt gut aufgenommen und zu Anfang mit dem coolen Windeltiger-Song vertraut gemacht. Meine Tochter hat es irgendwie geschafft direkt mitzuträllern und hat mich in den Schatten gestellt beim Singen.

Der Parkour, der auf uns wartete, war völlig anders als bei den anderen Kinderturnen oder Kindersport angeboten, die wir sonst so wahrgenommen haben. Kreisförmig aufgebaut verdient er den Begriff „Parkour“ wirklich, denn die Teilnehmer*innen können ihn Kreisförmig immer wieder ablaufen.

Zu Anfang dachte ich erst, dass es meiner Tochter vielleicht alles zu minimalistisch aufgebaut sein könnte. Sie ist, da wir wirklich viel ausprobieren, große und aufwendig aufgebaute Bewegungslandschaften gewohnt. Aber da habe ich mich geirrt!

Der Parkour hatte bei unserem Besuch verschiedene Elemente zu bieten. Die Anleiterinnen waren die ganze Zeit dabei und haben lebhaft mit den Kindern mitgemacht und ihnen die Elemente vorgemacht und gezeigt.

Nach einer Weile wurde der Parkour Ratzfatz von allen abgebaut und es wurden tolle Bewegungs- und Koordinationsspiele mit den Kids durchgeführt. Das kannten wir in dieser Form bislang noch nicht und ich musste erst einmal die Übung mitmachen bis meine Tochter sich auch getraut hat die Übungen mitzumachen. Anschließend war sie die ganze Zeit eigenständig mit dabei und hatte sichtlich Spaß!

Zum Ende gab es ein besonderes Highlight für alle Kids:
Es wurde zum Schwertkampf mit Poolnudeln aufgefordert. Alle Kids haben Poolnudeln in die Hand bekommen und konnten mit den Anleiterinnen und den Eltern (welche mitmachen wollten) ein wenig damit toben. Die Kids hatten natürlich am meisten Spaß daran, die Erwachsenen damit zu jagen und leicht abzutitschen. Ich wurde irgendwann von allen anwesenden Kids durch die mit Matten ausgelegte Halle gejagt und fand es irre lustig. Die Kids auch.

Anschließend wurde das Windeltiger-Abschiedslied gesungen und vorbei war die Stunde. Die Zeit verging wie im Flug – was doch eigentlich immer ein gutes Zeichen ist.

Ich möchte unbedingt noch mal die Windeltiger in Rheine besuchen, alleine um mir die große Kampfsportschule anzuschauen. Die kommt auf den Fotos schon beeindruckend rüber. In Rheine sind übrigens wieder Bianca und Celine für eure Kids da, denn die Windeltiger sind das Projekt dieser beiden Trainerinnen. Bei unserem Besuch haben sie einen super Job gemacht und meine Tochter hat einen Tag später schon gefragt, wann wir wieder zu den beiden fahren.

Schaut doch einfach mal vorbei und testet es aus – ich werde auch wieder hingehen und die Windeltiger in Rheine ausprobieren!


Erfahrungsbericht unseres Besuches in Rheine

Unser Besuch in Rheine hatte stand dem Besuch in Spelle in nichts nach. Die Location ist schon sehr beeindruckend muss man sagen. Ich betreibe selbst Kampfsport, welcher nix mit Taekwon-Do zu tun hat, und das ist schon wirklich Deluxe im House of Taekwon-Do. Aber das tut hier in diesem Bericht wenig zur Sache.

Der Ablauf war ähnlich wie in Spelle. Allerdings waren die Kids in Rheine schon etwas fortgeschrittener und so wurden kleine Taekwon-Do Übungseinheiten eingebaut. Alles sehr kindgerecht und selbst der kleinste Teilnehmer konnte damit sofort was anfangen und hatte sichtlich Spaß an den Trittübungen.

Zusammenfassend muss ich sagen:
Yup, ist ein cooles Angebot, welches neben dem Bewegungsangebot einen Fokus darauf legt, die Kids spielerisch an den Bereich Kampfsport bzw. Taekwon-Do heranzuführen. Probiert es doch einfach mal aus, ihr könnt zweimal zum Schnuppern vorbeikommen.


Standort des House of Taekwon-do Rheine


Standort des House of Taekwon-do Spelle

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.