Ausflugsziele,  Spielplätze,  Tipps

Quendorfer See Schüttdorf

Den meisten wird Else am See wohl bekannt sein. Dieser coole Laden in Schüttdorf an dem See: Dem Quendorfer See. Was viele vielleicht noch nicht wissen: Hier kann man auch ausgezeichnet baden gehen!

Wir waren nun das erste Mal im „Sommermodus“ dort. Bedeutet: Schwimmzeug, Sandspielzeug und Sonnencreme – das volle Programm.

Summer Vibes

An dem Tag waren es laut dem Autothermometer 30 Grad. Das hat man gemerkt: Der See war voll. Aber nicht zu voll – um ehrlich zu sein wunderte mich warum nur noch so wenig Leute da waren zu der Zeit. Das Wasser ist klar und es gibt schwimmende Begrenzungen zum tieferen Wasser. Dennoch solltet ihr eure Kleinen Nichtschwimmer Kids da nicht umbeaufsichtigt rumplanschen lassen – aber das wisst ihr ja selbst.

Schnell ein Plätzchen gesucht und ab zum Wasser. Nice!

Das tolle an dem See:
Hier gibt es eine wirklich riesige Kletterburg (Burg – den Namen verdient sie wirklich) direkt am Wasser. Es gibt so Seilnetzelemente im Boden worüber man klettern muss. Das ist – neben der riesigen Größe im allgemeinen – auch der Grund warum ich kleinere Kinder nicht alleine hochklettern lassen würde. Müsst ihr am besten selbst auschecken: Safety First.

Direkt am Wasser gelegen: Die Kletterburg

Direkt neben der Kletterburg befindet sich eine Dusche. Hier könnt ihr euch und eure Kids so sauber machen das sie transportfähig sind. Meine Tochter war ordenlich paniert als wir fahren wollten.

Eingang Else am See

Auch neben der Kletterburg: Das Restaurant Else am See.
Als Restaurantbesucher hat man die Möglichkeit entspannt auf der Terasse direkt am Badestrand zu essen/trinken.
Als Badeseebesucher liegt man – wenn man sich bei der Burg niederlässt – im direkten Blickfeld der Restaurantbesucher. Muss man mögen.

So siehts hier aus


Das könnt ihr hier erwarten:

  • Einen super guten Badesee mit tollem Sandstrand
  • Riesen Kletterburg direkt am Badesee
    mit super hoher Röhrenrutsche
    mit Leiteraufstieg
    mit Seilnetzaufstieg
    mit Seilnetzböden (nix für kleine Kinder)
    mit Matschanlage (funktionierte nicht oder ich war zu dumm dafür)
  • Dusche an der Kletterburg
  • Zwei Volleyballnetze am Strand
  • Restaurant Else am See

So kommt ihr hin:


Bitte Beachten:
Es gibt ein paar Mülltonnen – stellt euch aber darauf ein das ihr euren Müll vielleicht erst einmal sammelt und zur Not wieder mit nach Hause nehmt. Es kann sehr gut sein das alle Parkplätze direkt vorm Restaurant belegt sind. Kein Problem: Es gibt noch einen sehr großen Parkplatz gegenüber etwas die Straße runter.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.