Im Fokus,  Tipps

Pfadfinderinnengemeinschaft St. Georg Rheine

Ich lebe seit fast 38 Jahren in Rheine und wusste mein ganzes Leben lang nicht das wir in Rheine einen Pfadfinderstamm haben! Durch Zufall habe ich davon erfahren und wollte seitdem unbedingt davon berichten.

Die Leiterinnenrunde der PSG Rheine war so nett und hat mir ein paar Fragen beantwortet. Vielen Dank dafür!


Die Pfadfinderinnengemeinschaft stellt sich vor

Hi, wer seid ihr und was macht ihr?
Wir sind die Pfadfinderinnen Gemeinschaft St. Georg aus Rheine, kurz gesagt PSG Rheine. Wir sind eine reine Mädchen – und Frauengemeinschaft ab dem 9. Lebensjahr.

Für wen bietet die PSG etwas an?
Unser Interesse liegt natürlich ganz nah an jungen Mädchen ab dem 9. Lebensjahr, damit wir zusammen mit vielen Kindern Gruppenstunden machen können und tolle Erlebnisse sammeln.

Man muss nicht katholisch, evangelisch oder generell getauft sein um bei uns als Gruppenkind und Leiter teilzunehmen, jedes Mädchen ist herzlich willkommen.

Was wird in den Gruppenstunden mit den Kindern gemacht?
Es variiert von Stunde zu Stunde was wir mit den Kindern unternehmen. Mal sind es ruhige Sachen wie Gesellschaftsspiele spielen und etwas basteln. Aber es kann auch Action geben mit Spielen wie Verstecken FreiClip.

Im Sommer gehen wir auch gerne gemeinsamen Eis essen. Jetzt zu Weihnachten hin haben wir mit den Kindern Schokocrossies gebacken und Weihnachtskarten gebastelt.

Was macht ihr noch für tolle Sachen mit den Kindern?
Wir fahren jedes Jahr an Pfingsten, soweit es mit Corona möglich ist, mit den Kindern unserer PSG Rheine, den Kindern der Ministranten von St. Antonius, aber auch vielen weiteren Kindern die nichts mit den Gruppenstunden oder den Stämmen zutun haben in das Pfingstlager. Dies geht immer 3 Nächte lang und es wird gezeltet.

Wir als PSG veranstalten auch im Sommer wenn es relativ warm ist das so genannte Hüttenwochenende. Da fahren wir an die Hütte am Kanal und es wird 2 Nächte dort gezeltet.

Die Pfadfinderflagge



Worin unterscheiden sich die Pfadfinder von den Messdienern?
Es gibt 2 Unterschiede zwischen PSG und den Messdienern. Wir sind 1. nur Mädchen/ Frauen und 2. dienen wir keine Messen.

Kostet euer Angebot etwas?
Ja , es wird ein Jahresbetrag in Höhe von 40€ an die Psg Münster gezahlt.

Wo kann man euch antreffen oder sich sonst über euch informieren?
Unsere Gruppenstunden finden am Basilika Forum in Rheine statt. Dort haben wir unseren eigenen Gruppenraum. Für weitere Informationen über die PSG Rheine oder generell die Pfadfinderinnen, kann man die Internetseite der PSG Rheine und der PSG Münster besuchen.

Wie kommt man dazu Gruppenleiter*in bei euch zu werden?

Gruppenleiter kann jeder bei uns werden. Die Leiterinnen die jetzt momentan in unserer Leiterrunde sind, waren früher selber alles Gruppenkinder. Um offiziell eine Gruppenleiterin zu sein, ist die Gruppenleiterausbildung, die an der PSG Rheine absolviert ist eine Pflicht. Diese darf man selbstverständlich absolvieren, während man schon bei uns in der Leiterrunde ist, damit man richtig zur Leiterin angelernt wird.

Falls jemand Interesse hat als Leiterin bei unserem Stamm mitzumachen, dürfen sich diese Mädchen gerne bei uns melden. Erlaubt ist es ab dem 16. Lebensjahr.


Hier findet ihr die PSG


Sich informieren lohnt sich!

Zunächst einmal bin ich total begeistert darüber hier berichten zu dürfen. Je mehr ich mich in das Thema Pfadfinderinnengemeinschaft einlese, desto begeisterter bin ich. Hier könnt ihr euch viele Infos einholen: „Kurz&Bündig„.

Ich hoffe das sich einige von euch ebenfalls so begeistern für die Pfadfinderinnengemeinschaft in Rheine und das dieses coole Angebot bekannter wird.

Fun Fact:
Meine Vorstellung zum Thema sind durch amerikanische Serien oder Filme geprägt. Zum Glück ist das jetzt anders! Danke für die Infos!

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.