Ausflugsziele

Trampolinpark UpSprung Osnabrück

Die Trampolinhalle UpSprung ist direkt hinter dem Ikea in Osnabrück. Ungefähr in gleicher Entfernung befindet sich die Trampolinhalle Ninfly in Münster.

Das UpSprung bietet verschiedenen Möglichkeiten für euch. So habt ihr die Möglichkeit verschiedene Areas auszuprobieren. Hier findet ihr die Areaübersicht. –> Mit Videos!

Um ehrlich zu sein: Der Spaß kostet ein wenig. Aber für einen besonderen Ausflug mit den Kids bietet sich dieser Ausflug an. Hier gelangt ihr zu den Preisen.


Erfahrungsbericht März 2022

Wir waren nun mit einer Gruppe Kids dort: Es war der Hammer!

Für die kleinen Gäste gibt es den Spielpark. Ein Kletterlabyrinth, wie man es auch aus anderen Indoor Spielplätzen kennt. Mit Rutschen etc.
Für größere Gäste bietet sich der restliche Park an. Riesige Trampolinflächen in einer großen Halle. Mehrere Spielmöglichkeiten wie zum Beispiel Wipeout oder ReAction sind immer wieder eine lustige Angelegenheit.
Für mich immer das lustigste: FoamPit oder auch Schnitzelgrube genannt. Hier kann man von einer Art Sprungturm hineinspringen. Das macht irre Spaß. Nur das Herauskommen ist etwas anstrengend.

Es gibt zwei Ninja Parcours. Die sind für Kinder schon ordentlich gestaltet, ohne langweilig oder überfordernd zu sein. Auch Erwachsene werden hier ihren Spaß haben. Hier könnt ihr gegeneinander antreten und eure Zeiten nachher vergleichen.

Der Big Bounce Parkour ist gewissermaßen das, was man aus dem TV kennt. Ihr müsst euch durch einen Parkour, indem ihr von Element zu Element über Trampoline springt. Das hat so unf***igfassbar viel Spaß gemacht. Der Parkour ist für Groß und klein geeignet.

Wir hatten 90 Minuten Sprungzeit. Das hat gereicht, um alles ausgiebig auszuprobieren. Die Mitarbeiter*Innen waren unfassbar nett und haben uns sogar ein paar Tricks beigebracht. Alles war tipptopp, sauber und gepflegt.

Ganz klare Sache: Ein Besuch lohnt sich!


Sprung­regeln

  • Ganz wichtig – es ist nur eine Person pro Trampolin gestattet.
  • Das Betreten der Fläche ist nur mit leeren Taschen erlaubt.
  • Gegenstände wie Uhren, Schmuck und Mützen müssen im Schrank bleiben.
  • Das Essen und Trinken ist auf den Trampolinflächen nicht erlaubt – dazu zählen auch Kaugummis.
  • Wir empfehlen Brillenträgern das Abnehmen der Brille, um Verletzungen, Verlust oder Schäden zu vermeiden.
  • Ziehe die Sprungsocken bitte barfuß an, damit diese nicht während des Springens verrutschen.
  • Bei uns wird gesprungen! Vermeide das Rennen im gesamten Park, um Dich und andere nicht unnötig zu verletzen.
  • Bei Tricksprüngen ist Vorsicht geboten. Probiere die komplizierten Sprünge in unseren AirBags aus.
  • Springe nicht mit dem Kopf oder den Füssen voran in den FoamPit oder die AirBags. Hier ist eine Landung auf dem Po, Rücken oder generell mit einer großen Körperfläche vorgesehen.
  • Springe erst in den FoamPit oder die AirBags, wenn die Person von Dir den Landebereich verlassen hat.
  • Es sind nicht mehr als zwei Tricksprünge in Folge erlaubt, um Dich und die Personen in deiner Nähe nicht zu gefährden.
  • Zwischen den verschiedenen Trampolinen sind nur vorsichtige Sprünge erlaubt. Schaue nach links und rechts, um Zusammenstöße zu vermeide. Wettläufe, »Fangen« spielen und ähnliche Spiele sind in den offenen Bereichen untersagt.
  • Klettere nicht die schrägen Trampolinwände hoch und halte Dich bitte nicht oben an den Rändern oder an den Netzen fest.
  • Verlasse zum Ausruhen die Trampoline, damit die anderen Gäste frei springen können.
  • Saltosprünge sind gefährlich – sie können zu schwersten Verletzungen bis hin zu Querschnittslähmungen führen! Wir raten insbesondere unerfahrenen Springern davon ab!



Hier lang

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.