Ausflugsziele,  Spielplätze

Funcenter Nimmerland Münster

Es ging mal wieder in einen Indoor-Spielplatz. Dieses Mal zum Nimmerland in Münster-Handorf. Das Funcenter hat sowohl einen großen Indoor als auch einen großen Outdoor Bereich auf insgesamt 6000 Quadratmetern.

Als wir da waren hat es wie aus Eimern geschüttet und die Bude war super voll. Da waren wir nicht im Outdoorbereich und Fotos konnte ich auch nicht wirklich welche machen. Zum Glück kann man sich die Attraktionen auf der Website anschauen.


Ausstattung:

  • riesieges Kletterlabyrinth auf vier Etagen
  • Hüpfburg mit Rutsche
  • Hüpfburg als Fisch mit zuschnappendem Maul (cool!)
  • Rollenrutsche/Teppichrutsche
  • Fußballfeld
  • Scooteranlage (kostenpllichtig)
  • Pferdekarussell (kostenplichtig)
  • Trampolinbereich mit 8 Trampolinen
  • Hüpffläche mit einer Kletterpalme
  • Kleinkindbereich
    mit Sinnesspielzeug
    mit Kleinkind Kletterlabyrinth
    mit verschiedenen Wippen, Stühlen, Bausteinen
  • Klettervulkan
  • Teufelsrad
  • Hamsterrad
  • großer Bagger (kostenpflichtig)

Unser Eindruck

Ist super cool hier. Auch wenn wir nur im Indoorbereich waren hatten wir jede Menge Spaß.

Checkt vorher die Preisliste damit ihr wisst womit ihr rechnen müsst. Kinder zahlen natürlich mehr als Erwachsene.

Ihr habt die Möglichkeit euer eigenes Essen mitzubringen – gegen eine Korbgeld Gebühr von einem Euro. Das rechnet sich aber finde ich. Wir haben dort was gegessen und es war gut: Frittierte Sonnenstrahlen – Pommes mussten sein.

Wir waren garantiert nicht das letzte Mal hier. Vielleicht dann auch bei Outdoorwetter. Dann gibt es hier auch ein Update.

Ähnlich lange fahrt ihr von Rheine aus ins Crocky nach Nordhorn. Auch hierrüber gibt es einen Bericht auf Rheine mit Kids!


Hier isses:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.