Allgemein

Windräder erkunden

Was ich nur empfehlen kann ist sich sein Kind zu schnappen und mal rauszufahren und die „Großen Dinge“ zu erkunden. Auf dem Weg zur Tagesmutter sehen wir jeden Tag am Horizont diese recht klein wirkenden Windräder. Zeit dies Mal in Perspektive zu setzen – also hin da!

Meine Tochter war begeistert. Nicht nur weil die Teile ja meist irgendwo in der Natur, nicht selten umgeben von Feldern, stehen. Sondern auch weil diese kleinen Dinge auf einmal RIESIG erscheinen.


Auch für erwachsene spannend meiner Meinung nach.

Windräder stehen überall um Rheine herum rum. Einfach die Augen aufhalten und mal zu einem hinfahren.

Hier darf man sich ruhig mal klein fühlen..

Kleiner Nachtrag: Monate nachdem wir bei den Windrädern waren sagt meine Tochter wenn wir im Auto an Windrädern vorbeifahren immer noch „boah“. Coole Sache.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.